memoarrr

MEMOARRR!

 

Merkspiel: 2 - 4 Spieler

Verlag: Pegasus Spiele

Spielzeit: ca. 20 Minuten

Alter: ab 8 Jahren

Autor : Carlo Bortolini

Auf der Empfehlungsliste

"Spiel des Jahres 2018"

Homepage

Inhalt:

 

25 Ortskarten

7 Schatzkarten

3 Vulkankarten

4 Übersichtskarten

1 Spielaufbau Karte

1 Spielanleitung

Pressemitteilung:

 

Memo … ARRR! - schon wieder die falsche Karte aufgedeckt. Verlass dich auf dein Gedächtnis und ein wenig Piratenglück, um den Weg von der Insel zu finden, bevor die Lava die letzten Rubine von Kapitän Goldfisch verschluckt.

Das Spiel:

 

Die 25 Ortskarten werden in einem Raster von 5 x 5 Karten verdeckt ausgelegt. Dann wird die mittlere Karte entfernt und zu Seite gelegt. In diese Lücke kommen verdeckt die sieben Schatzkarten und darauf eine Vulkankarte weniger, wie Spieler teilnehmen.

 

Die Spieler schauen sich nun ihre drei mittleren Ortskarten an, die direkt vor ihrer Seite liegen - ohne den Mitspielern die Karten zu zeigen. Danach beginnt das Spiel. Der Startspielder dreht einer der verdeckten Karten um, die bisher noch von keinem Spieler bei Start angesehen wurden. Danach drehen im Uhrzeigersinn die Spieler weiterhin eine verdeckte Karte um und überprüfen, ob die zuletzt umgedrehte Karte entweder das gleiche Tier oder die gleiche Landschaft zeigt.

 

Dreht ein Spieler eine Karte um, die weder das gleiche Tier noch die gleiche Landschaft der zuletzt umgedrehten Karte zeigt, nimmt sich dieser Spieler eine Vulkankarte aus der Mitte des Spielfeldes und scheidet aus dieser Runde aus.

 

Wenn der Startspieler die erste Karte umdreht, ist diese auf jedem Fall "gesichert", da ja noch keine weiteren Karten offen ausliegen. Ist nur noch ein Spieler ohne eine Vulkankarte, hat dieser Spieler diese Runde gewonnen und darf sich die oberste Schatzkarte nehmen. Nach sieben Runden sind alle Schatzkarten verteilt. Auf den Karten sind unterschiedlich viele Rubine abgebildet. Der Spieler, der die meisten Rubine gewinnen konnte, gewinnt das Spiel.

 

Kommt ein Spieler an die Reihe und alle Karten sind schon offen ausgelegt, muss sich dieser Spieler einen Vulkan nehmen. Am Ende der Runde werden alle Vulkankarten wieder auf die Schatzkarten gelegt und die offenen Orte wieder umgedreht - ohne dabei deren Lage zu verändern.

Der Kampf um die nächste Schatzkarte beginnt.

 

Wer es noch anspruchsvoller haben möchte, kann noch die Expertenregel hinzunehmen. Dann hat jedes Tier noch eine besondere Eigenschaft. Hier können Orte zusätzlich heimlich angesehen werden, ausgetauscht, geblockt werden oder es gibt einen Zusatzzug. Diese neue Herausforderung ist für Profis eine tolle Variante.

Erklärvideo von Edition Spielwiese

Bewertung.

 

"Memorarrr!" ist die anspruchsvolle Variante von Memory. Da beim normalen Memory Erwachsene gegen Kinder kaum eine Chance haben, bringt "Memorarrr!" einen tollen Spielspaß für Kinder und Erwachsene ab 8 Jahren. Da in jeder Runde die Karten immer mehr bekannt sind, profitieren Gedächtniskünstler von Ihrer Fähigkeit, lassen aber auch Glücksspieler mit dem richtigen Zug - im richtige Moment glänzen und noch besser: Keiner merkt es!

 

Auf den schönen, großen Ortskarten sind die Bilder sehr schön gezeichnet und das ganze Spiel ist in einer schönen Ausstattung.

Das Spiel ist mit der Spielanleitung sehr gut erklärt. Weiter Hilfe bietet auch das obige Erklärvideo von Edition Spielwiese.

 

Wenn sich jemand bei diesem Spiel unterfordert fühlt, bringt die Expertenregel eine neue Herausforderung.

"Memorarrr!" ist ein toller Zeitvertreib für 3 - 4 Spieler. Für zwei Spieler ist die Situation, dass immer sobald ein Spieler eine falsche Ortskarte aufdeckt, die Runde sofort beendet ist da nur eine Vulkankarte weniger pro Spieler ausliegt - also bei zwei Spielern eine Vulkankarte. Also sind hier überhaupt keine Vulkankarten notwendig, da der andere Spieler sofort die Schatzkarte nehmen kann.

 

Bei zwei Spielern haben wir noch unsere Variante getestet, dass drei Vulkankarten aufgelegt werden und die Runde dann beendet ist, wenn ein Spieler zwei Vulkankarten vor sich liegen hat. Ging auch ganz gut und machte es nach unserer Meinung etwas spannender.

 

"Memorarrr!" ist ein schönes Spiel für "kleines Geld" und kann als Aufmacher oder Absacker immer auf dem Tisch landen.