eldorado

Wettlauf nach El Dorado

 

Brettspiel für 2 - 4 Spieler

Verlag: Ravensburger

Spielzeit: ca. 60 Minuten

Alter: ab 10 Jahren

Autor:Reiner Knizia

Inhalt:

 

4 Spielertableaus

7 Streckenteile

2 Streckenstreifen

6 Barrieren

1 Marktstreifen

86 Spielkarten

8 Expeditionsfiguren

36 Höhlenplättchen

1 Startspieler

1 Zielplättchen

Pressemitteilung:

 

Strategiespiel für kleine und große Abenteurer mit 100.000 Spielmöglichkeiten

 

Ein bisschen Indiana-Jones-Feeling liegt bei „Wettlauf nach El Dorado“ in der Luft, wenn die Spieler in die Rolle eines Expeditionsleiters schlüpfen. Und als Anführer müssen viele Entscheidungen getroffen werden: Wer unterstützt das Team, welcher Weg ist der beste, wer muss die Crew verlassen? Denn das Ziel liegt auf der Hand: als Erster „El Dorado“ erreichen.

 

Das Strategiespiel für mutige Abenteurer von 10 bis 99 Jahre kann durch die vielen Entscheidungsmöglichkeiten immer wieder anders gespielt werden. Neue Strecken ziehen einen neuen Spielverlauf nach sich und erfordern eigene Strategien. Dank variablem Spielplan ergeben sich so über 100.000 Spielmöglichkeiten. Besonders gut kann „El Dorado“ auch zu zweit gespielt werden, es können aber bis zu vier mutige Expeditionsleiter ihr eigenes Team durch den Dschungel führen.

 

Die unterschiedlichen Landschaften stellen die Spieler dabei vor eigene Herausforderungen, und jeder Spielzug erfordert strategische Entscheidungen. Wie lange wartet man mit dem Austausch seiner Karten, und wann setzt man die erworbene Ausrüstung am besten ein? Frühzeitig starke Karten kaufen oder seine Expedition zuerst in gute Position bringen? Beim Deckbuilding-Brettspiel „Wettlauf nach El Dorado“ bietet jede Partie neue Spielmöglichkeiten. Deckbuilding bedeutet, dass jeder Spieler mit dem gleichen Kartenstapel, seinem Deck, startet. Im Spielverlauf erweitern die Spieler ihr eigenes Deck durch neue, stärkere Karten und bauen so ihr Deck individuell aus.

 

„Wettlauf nach El Dorado“

Jedes Spiel eine neue Herausforderung – jedes Spiel eine andere Strategie.

 

Abwechslungsreiches Expeditionsgeschehen, das Strategie, Taktik und Entscheidungsfreude verlangt.

Das Spiel:

 

In der Startaufstellung werden fünf sechseckige Landschaftsfelder zusammengebaut, die den Parcour bis nach El Dorado zeigen. Nach dem ersten Spiel können dann bis zu sieben Streckenteile und zwei Zwischenteile beliebig zusammengelegt werden. Laut Autor ergeben sich dadurch über 100.000 Möglichkeiten ein Spiel aufzubauen.

 

Auf einer Starttafel beginnen alle Spielfiguren das Rennen. Das Ziel ist es, die Spielfiguren bis zum Zielblättchen - bis nach El Dorado zu ziehen. Wer dort zuerst ankommt hat gewonnen - es sei denn, dies schaffen mehrere Spieler in der gleichen Runde. Dann gewinnt, wer die meisten oder höherwertigsten Blockaden abräumen konnte.

 

Die Spielfiguren werden durch Spielkarten bewegt, wovon alle Spieler die gleichen Startkarten besitzen. Zusätzliche Spielkarten können im Laufe des Spiels dazugekauft werden. Genutzte Spielkarten werden mit neuen, gekauften Spielkarten immer auf den Ablagestapel gelegt und stehen damit nach dem Mischen des Stapels wieder zur Verfügung.

Die Spielkarten zeigen an, auf welchem Gelände sie genutzt werden können. Macheten für die Urwald, Schiffspattel für die See oder Münzfelder um auf Dörfer zu ziehen. Die zu erreichenden Felder verlangen aber auch sehr oft mehr als ein jeweiliges Symbol. Ein Urwaldfeld mit drei Macheten, kann also nicht mit einer Spielkarte, die nur eine Machete zeigt, erreicht werden. Es ist auch nicht möglich, dann einfach mehrere Macheten-Spielkarten zu kombinieren. Nein, es muss die ausgespielte Karte immer mindestens die angezeigte Anzahl an Macheten des Zielfeldes zeigen. Dies gilt natürlich nicht nur bei Urwaldfeldern sondern auch auf Seefelder oder Dorffelder. Umgekehrt ist es aber so, dass wenn die Spielkarte zum Beispiel drei Macheten zeigt, auch drei Urwaldfelder hintereinander mit jeweils einer Machete erreicht werden können. Um Spielkarten zu erwerben, die mehr als ein Symbol eine Feldes zeigen, können diese gekauft werden.

 

Dazu stehen Expeditionskarten und Aktionskarten zur Verfügung. Machetenkarten mit unterschiedlicher Anzahl an Macheten. Zwei Seekarten (Kapitän) mit einem Paddel und zwei Paddel. Münzkarten mit 1 - 4 Münzen und drei Jokerkarten mit den Werten 1, 2 und 4, die für ein beliebiges Symbol eingesetzt werden können. Aktionskarten ermöglichen es, zusätzliche Karten zu ziehen, Karten freiwillig aus dem Spiel zu nehmen (um den Kartenstapel klein zu halten), einen Ureinwohner - der es einem erlaubt, auf jedes beliebige Feld zu ziehen (außer Gebirge), ohne es zu erleben und ein Fernsprechgerät, dass den Umtausch in eine beliebige andere Kaufkarte erlaubt.

 

Um neue Karten zu kaufen benötigt der Spieler Münzen. Dazu zählen Münzkarten so viel, wie ihr Wert anzeigt. Schiffspattel und Machetenkarten zählen grundsätzlich 1/2 Münze.

 

Damit besteht für den Spieler die Herausforderung abzuwägen, welche seiner vier Handkarten er zum Bewegen und welche er zum Kaufen nutzen will. Außer normale Landschaftsfelder gibt es noch die Felder: Geröllfelder, Basislager und Gebirge. Gebirge dürfen grundsätzlich nicht betreten werden. Wer ein Basislager betreten will, muss dort 1 - 3 Spielkarten komplett aus dem Spiel nehmen.

Wer auf ein Geröllfeld ziehen will, muss ebenfalls Spielkarten abgeben - diesmal aber nur auf den eigenen Ablagestapel. Jeder Spieler hat immer einen verdeckten Zieh- und offenen Ablagestapel vor sich liegen. Davon zieht er immer vier Spielkarten. Gespielte Spielkarten und neu gekaufte Spielkarten werden dann auf den eigenen Ablagestapel offen abgelegt. Sobald vom Ziehstapel nicht mehr die erforderliche Anzahl Karten gezogen werden können, wird der Ablagestapel gemischt und zum neuen Ziehstapel. Dies bedeutet, dass immer alle eigenen Spielkarten wieder zurück auf die Hand kommen. Ausnahme sind Züge auf ein Basislager und besondere Spielkarten, die nur einmal gespielt werden und dann aus dem Spiel sind.

 

Zwischen den Landschaftsfeldern gibt es schmale Blockadefelder. Das nächste Landschaftsfeld kann nur von allen Spielern betreten werden, wenn ein Spieler diese Blockade aufgehoben hat. Blockadefelder sind wie normale Landschaftsfelder und können von dem Spieler entfernt werden, der durch Einsatz einer Spielkarte die Symbole des Blockadefeldes aufhebt. Blockaden nimmt der Spieler

zu sich. Diese können bei Spielende über Sieg und Niederlage entscheiden.

 

Um das Spiel noch anspruchsvoller zu machen, gibt es eine Höhlenvariante. Kann der Spieler seine Spielfigur neben einem Höhlenfeld zu Stehen bringen, darf er sich dort ein Höhlenplättchen nehmen. Höhlenplättchen haben die gleiche Funktion wie Spielkarten und können jederzeit zusätzlich eingesetzt werden.

Bewertung.

 

Ein spannender Wettlauf mit vielerlei Herausforderungen. Wann kaufe ich welche Karte? Sind in meinem Kartenstapel zu viele Karten und brauche ich dafür länger, um an die guten Karten heranzukommen? Welche Karten benutze ich für die Bewegung, welche Karten für den Kauf neuer Karten? Wie setze ich meine Karten ein, um den bestmöglichen, schnellsten Weg zu erreichen? Welches Feld sollte ich jetzt als nächstes angehen, um die anderen Spieler ein wenig zu blockieren? Welche Karten sind noch in meinem Ziehstapel und wie kann ich diese Karten im nächsten Spielzug mit meinem jetzigen Spielzug strategisch kombinieren? Wie sind die Kombinationen aus Dschungel-, Seefelder und Dörfer im weiteren Spielverlauf und welche Karten benötige ich dazu?

 

Ein tiefgründiges Spiel mit vielen Varianten von taktischen Überlegungen und einer kleinen, gesunden Portion Glück, die richtigen Spielkarten zum richtigen Zeitpunkt zu ziehen, um das Spielziel als erster Spieler zu erreichen. Ein Spiel, dass auch dann noch Spaß gemacht hat, wenn es verloren geht. Das Gefühl auf den Pfad von Indiana Jones ein spannendes Abenteuer zu erleben, ist in diesem Spiel gut umgesetzt.

 

In einer perfekten 2-Spieler-Variante, spielen beide Spieler mit jeweils zwei Spielfiguren. Der Einsatz einer Spielkarte kann wahlweise für die eine oder andere Spielfigur eingesetzt werden. Gewonnen hat der Spieler, der beide Spielfiguren ins Ziel bringt.

 

"Spiel des Jahres" 2017 auf der Nominierungsliste. Ein großartiges Abenteuerspiel von Rainer Knizia.

 

Ab dem 01.06.2018 gibt es einen neuen Erweiterungssatz: Helden & Dämonen.