bigboerse

Startspieler

Brett- und Kartenspiele

Workshop-Spiel: "Big-Börse"

Erklärung der Spielfelder:

 

(1) Das Startfeld

Hier starten alle Spieler mit ihren Spielfiguren. Jeder Spieler erhält zum Start 0,50 €. Erreicht ein Spieler später dieses Feld, erhält er jeweils 0,50 €.

 

(2) Die Kauf- und Verkaufsfelder

Hier kann ein Spieler Aktien kaufen oder verkaufen. Der Preis der Aktie ist jeweils angegeben. Will der Spieler kaufen, kann er nur eine Aktie zum angegebenen Preis kaufen. Er nimmt sich die entsprechende Spielkarte.

Will ein Spieler verkaufen, kann er so viele Aktien von dieser Spielefarbe verkaufen, wie er will.

 

Beispiel: Der Spieler hat zwei Pik-Aktien und kommt auf das Feld Pik 0,50 €. Er verkauft beide Pik-Aktien, gibt sie in die Auslage zurück und erhält von der Bank 1,00 €.

 

Ein Spieler kann aber auch weniger Aktien verkaufen,

als er besitzt.

 

Immer wenn ein Spieler eine oder mehr Aktien verkauft, erhält er seinen Siegpunktchip!

 

3) Urlaub

Der Spieler muss eine Runde aussetzen. Erreicht ein Spieler dieses Feld, setzt er die Spielfigur etwas an den Rand des Feldes. Ist er wieder an der Reihe, schiebt er die Spielfigur wieder in die Mitte des Spielfeldes. Beim nächsten Mal darf der Spieler wieder normal würfeln.

 

(4) Zwei Würfel

Kommt der Spieler an die Reihe und seine Spielfigur sitzt auf diesem Feld, darf er mit zwei Würfel für seine Bewegung würfeln und davon einen Würfel für seine Bewegung nutzen.

 

(5) Figurentausch

Sitzt die Spielfigur am Anfang des Spielzuges des Spielers auf diesem Feld. Darf er zuerst würfeln. Dann kann er sich entscheiden, seine Spielfigur mit einer gegnerischen Spielfigur auszutauschen. Dann kann er noch das Startfeld wählen und dann zieht er erst mit seiner Spielfigur.

 

 

 

(6) Steuern

Sitzt der Spieler mit seiner Spielfigur auf diesem Feld, muss er den angegebenen Betrag als Steuern zahlen.

 

(7) Raubzug

Der Spieler nimmt einem anderen Spieler eine Aktie ab und legt sie in seinen Vorrat.

 

(8) Eckfelder / Aktionsfelder

2:1 - Der Spieler kann von einer seiner Aktien eine Karte abgeben und erhält dafür von einer anderen Aktienfarbe zwei Karten zurück.

Bonus - Der Spieler erhält eine beliebige Aktie. 0,50 € - Der Spieler kann alle Aktien einer Aktienfarbe sofort für 0.50 € verkaufen. Von

diesen Feldern aus, kann kein gegenüberliegendes Feld als Startfeld genutzt werden. Der Spieler muss im nächsten Zug im Uhrzeigersinn weiterziehen.

 

(9) Die Münzfelder

Steht der Spieler mit seiner Spielfigur zu Beginn seines Zuges auf einem solchen Feld, erhält er sofort von der Bank den angegebenen Betrag ausgezahlt.

Spielausstattung und Spielvorbereitung

 

Dieses Spiel wird mit Echtgeld gespielt - aber nur als Währung für das Spiel.

Der Spieler, der das Spielgeld zur Verfügung stellt, erhält es nach dem Spiel wieder komplett zurück :-)

Das zur Verfügung stehende Geld wird seitlich neben den Spielplan hingelegt. Jeder Spieler erhält eine Spielfigur in seiner Spielefarbe und

stellt diese auf das Startfeld und erhält 0,50 € als Startgeld. Zusätzlich wird ein Rommé Spiel benötigt - ohne Joker. Dies Spielkarten werden

nach Farben sortiert offen ausgelegt. Die Werte auf den Spielkarten spielen keine Rolle. Weiterhin werden 37 Siegpunktchips benötigt, die

neben den Spielplan gelegt werden. Dann wird ein Startspieler ermittelt, der einen Würfel erhält.

 

Spielablauf

 

In der ersten Runde würfeln die Spieler nacheinander und setzten ihre Spielfigur entsprechend der Augenzahl im Uhrzeigersinn vor.

Auf einem Feld können auch mehrere Spielfiguren stehen.

 

Ab der zweiten Runde wird wie folgt gespielt:

 

Jeder Spieler hat 3 Spielphasen:

 

1. Er führt die Aktion durch, die auf dem Feld steht, auf dem seine Spielfigur sitzt.

2. Er würfelt

3. Er entscheidet sich, welches Startfeld er nutzen will. Dies ist entweder das Feld, worauf er gerade mit seiner Spielfigur sitzt

oder das gegenüberliegende Feld. Nimmt er das gegenüberliegende Feld, setzt er die Spielfigur dorthin und danach rückt

er die Spielfigur vor. Ist das Startfeld ein grünes Feld, rückt er im Uhrzeigersinn vor. Ist es ein rotes Feld, rückt er gegen

den Uhrzeigersinn vor.

 

Danach ist sein Spielzug beendet. Seine Aktion des erreichten Feldes führt er erst aus, wenn er wieder an der Reihe ist.

 

Spielende

 

Durch einen Verkauf von Aktien - egal wie viel Aktien verkauft worden sind - erhält der Spieler einen Siegpunktchip.

Siegpunktchips erhält der Spieler nur, wenn es auch zum Verkauf kam.

Wer den 10 Siegpunktschip erhält, gewinnt das Spiel.

 

Workshop-Spiel

 

Dies ist ein Rohentwurf eines Spiels, das ich gerne zur Weiterentwicklung an alles Leser von Startspieler.com anbieten möchte.

 

Dieses Spiel befindet sich also noch in der absoluten Testphase.

Es gibt sicherlich viele Verbesserungen, um daraus ein gutes "kleines Spiel" zu machen.

Ich freue mich sehr über Ihre Vorschläge.

 
 
 

Vielen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag. Er wird auf dieser Seite veröffentlicht. Wenn ich auch Ihren Namen angeben darf, schreiben Sie mir dies bitte in die Nachricht.

Vielen Dank!

Statistik seit 07.03.2015

Impressum Datenschutzerklärung Copyright © All Rights Reserved